Fellbacher Doppel räumen 5 Titel ab

Bei den BW-AK-Meisterschaften am 01./02.02.2020 in Sindelfingen waren die Fellbacher überaus erfolgreich. Zu den Erfolgen in den Doppeldisziplinen kam noch der Sieg von Julia Wangler im DE der AK 035 dazu.

1. Platz HD 070      Reinhard Schoska / Gunter Jahn

1. Platz DD 060      Ina Reicherter-Kappler/ Christa Zimmermann (SG Schorndorf)

1. Platz MD 070      Isolde Gassner / Eberhard Rampl

1. Platz HD 045      Tobias Samtleben / Thomas Unterseher                                                                                                                                                     

1. Platz DD 035      Julia Wangler / Annette Grohmann (SG Schorndorf)

 

1. Platz DE 035      Julia Wangler

 

2. Platz HD 070      Eberhard Schall / Klaus Heitmann (MTV Stuttgart)

2. Platz MD 035      Tobias Samtleben / Julia Wangler

2. Platz HE 045      Tobias Samtleben

 

3. Platz HE 070      Eberhard Schall

3. Platz HD 070      John März / Paul Ullmann ( TSV Löchgau)

 

Fazit:

mit Julia Wangler hat zum 1. Mal eine junge Spielerin aus der 1. Mannschaft gemeldet und gleich 2 Titel erzielt. Mit Annette Grohmann von der SG Schorndorf hatte sie  eine der besten Doppelspielerinnen, die mehrfache südostdeutsche Meisterin 045 an ihrer Seite. 

Mit 110Teilnehmern ist die Teilnehmerzahl gegenüber 2019 nahezu gleichbleibend. Die Grippewelle und Verletzungen hat die Meldungen doch stark durcheinander gewirbelt, was zu Ausfällen und kurzfristigen Neuzusammenstellungen bei den Doppeln geführt hat.

Auch die Fellbacher wurden hierbei nicht verschont. Isolde konnte krankheitshalber am Sonntag nicht zu ihrem Doppel 070 zusammen mit Astrid Schneider antreten und Sebastian Plebst, ebenfalls ein Hoffnungsträger der jungen Garde 035 aus der 1. Mannschaft, hatte sich beim letzten Verbandsrundenspiel verletzt und wurde in seinem Mixed mit Julia, von Tobias Samtleben ersetzt. Als 48 Jähriger musste Tobi hier allerdings bei den Jungspunden 035 mitspielen. Hartwig Meis zog sich am Samstag im HE eine Wadenzerrung zu und wurde in seinem HD 045 am Sonntag, vom kurzfristig einspringenden Thomas Unterseher, ersetzt.

Zur Schorndorfer Altersklasse scheint Tauwetter eingesetzt zu haben, denn plötzlich spielte wieder eine Kombination mit Ina Reicherter -Kappler und Christa Zimmermann von der SG Schorndorf im DD 060. Ina, die lange Zeit wegen einer Knie - OP  nicht spielen konnte, griff wieder zum Schläger. Leider gab es in dieser AK von 050 bis 060  keinen Gegner der einen spielerischen Vergleich zugelassen hätte. Beide Spiele die gegen Doppel der  AK 050 ausgetragen werden mussten, gingen verloren.Vielleicht spielen die beiden wieder wie früher bei südostdeutschen oder deutschen Meisterschaften zusammen, denn das Jahr 2013 mit dem Gewinn der Südostdt. Meisterschaft und dem 3. Platz bei der DM in Berlin, wo Ina wegen eines Muskelfaserrisses im Halbfinale des 2.Satzes gegen Schnaase/Zwiebler bei 10:10  aufgeben musste, ist noch immer präsent.

Das HD  der AK 070 wurde mit Reinhard Schoska / Gunter Jahn, Eberhard Schall/ Klaus Heitmann (MTV Stuttgart) und John März / Paul Ullman (TSV Löchgau) sowie M.Schneider (TSG Dossenheim) / G. Schinko (TV Neckargemünd) von den Spielern des SV Fellbach beherrscht.

Reinhard und Gunter die dieses  Jahr erstmals in 070 spielen konnten nutzten die Gunst der Stunde und gewannen das entscheidende Spiel gegen die letztjährigen Meister Eberhard Schall / Klaus Heitmann. Bei der BW-AK Meisterschaft wird die Altersklasse 075 nicht gespielt, hier hätten Eberhard und Klaus jetzt die Startberechtigung und starke Nachrücker aus 065 stehen mit Hechler und Ziller in den Startblöcken.

Vor den gleichen Problemen stehen  im MD 070 auch Eberhard Rampl und Isolde Gassner, die seit 2008 11 Titel im MD erringen konnten. Daß im aktuellen Jahr der Titel verteidigt werden konnte ist der Grippewelle geschuldet, da die spielstarken Nachrücker Gerhard Schinko / Völmeke-Keller nicht antreten konnten.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

MD 070

Eberhard Rampl/ Isolde Gassner (SVF) – Manfred Schneider / Astrid Schneider (TSG Dossenheim) 21:12; 21:19

HD 070 / 065

065 Dietmar Hechler (Vfl Herrenberg)/ Robert Ziller(TSG Söflingen) – Kurt  Ehrler ( BC Offenburg / Manfred Hornung ( BV Rastatt) 17:21; 21:19; 21:13

070 Reinhard Schoska / Gunter Jahn (SVF) – Eberhard Schall (SVF) / Klaus Heitmann ( MTV Stuttgart) 21:16; 21: 14
Schall/ Heitmann – John März (SVF) / Paul Ullmann (TSV Löchgau) 21:18; 21:16
Schoska/Jahn - Manfred Schneider (TSG Dossenheim) - Gerhard Schinko (TV Neckargemünd) 21:15; 21:14
März/Ullmann – Schneider/Schinko 21:15; 21:18

HE 070

Eberhard Schall (SVF) – Klaus Heitmann (MTV) 15:21; 16:21
Eberhard Schall – Gerhard Schinko(TV Neckargemünd) 8.21; 12:21
Eberhard Schall -Manfred Schneider (TSG Dossenheim) 21:18; 21:10

DD 050 060

060 Reicherter-Kappler (SVF) / Christa Zimmermann (SG Schorndorf) – 050 Erika Kämmerer (SG Hemsbach) / Manuela Schaller(TV Neckarau) 18:21; 18:21 und gegen 050 Elke Mally (TSG Heilbronn) / Meike Rall (TSG Heilbronn)17:21; 11:21. Da nur ein Teilnehmer bei 060 am Start war, wurden diese BW-Meister.

HD 045 050(Damen 035)

Da in dieser AK nur ein DD gemeldet war, musste dieses bei den Herren mitspielen.

Gespielt wurde eine Vorrunde mit 3 Gruppen und je 3 Teilnehmern

035 Die Damen Grohmann (SG Schorndorf) mit Julia Wangler (SVF) beendeten ihre Gruppe  ohne Satzverlust. In der Finalrunde konnte kein Spiel  gewonnen werden.  Als einzige Teilnehmer ihrer Altersgruppe wurden sie  BW-Meister 035.

045 Tobias Samtleben (SVF) /Thomas Unterseher (SVF) beendeten ihre Gruppe ohne Spielverlust. In der Finalrunde konnten sie jedoch kein Spiel gewinnen und wurden  als einzige Teilnehmer ihrer Altersgruppe BW-Meister 045.

HE 045

bei 6 Teilnehmern wurde eine Vorrunde  in 2 Dreiergruppen gespielt.Tobias Samtleben (SVF) beendete die Vorrunde ohne Satzverlust. Endspiel: Kai Zeuner (TUS Metzingen) - Thomas Samtleben 21:14; 21:11

MD 035

Thomas Samtleben /Julia Wangler(SVF)- Thomas Fertig (Bspfr Neusatz) / Annette Grohmann (SG Schorndorf) 15:21; 15:21; Samtleben / Wangler- Jürgen Thienhaus (TV Neckargemünd ) / Judith Boldt (TV Neckargemünd) 21:16; 21:9; Fertig / Grohmann -

Thienhaus / Bolt 21:4; 21:3;

DE 035

Julia Wangler (SVF) – Judith Boldt (TV Neckargemünd) 21:15; 21:13

Hallo Badmintonfreunde,

Fellbacher Doppel räumen 5 Titel ab.

Bei den BW-AK-Meisterschaften am 01./02.20 in Sindelfingen waren die Fellbacher überaus erfolgreich. Zu den Erfolgen in den Doppeldisziplinen kam noch der Sieg von Julia Wangler  im DE der AK 035 dazu.

 

1. Platz HD 070      Reinhard Schoska / Gunter Jahn

1. Platz DD 060      Ina Reicherter-Kappler/ Christa Zimmermann (SG Schorndorf)

1. Platz MD 070      Isolde Gassner / Eberhard Rampl

1. Platz HD 045      Tobias Samtleben / Thomas Unterseher                                                                                                                                                     

1. Platz DD 035      Julia Wangler / Annette Grohmann (SG Schorndorf)

 

1. Platz DE 035      Julia Wangler

 

2. Platz HD 070      Eberhard Schall / Klaus Heitmann (MTV Stuttgart)

2. Platz MD 035      Tobias Samtleben / Julia Wangler

2. Platz HE 045      Tobias Samtleben

 

3. Platz HE 070      Eberhard Schall

3. Platz HD 070      John März / Paul Ullmann ( TSV Löchgau)

 

Fazit:

mit Julia Wangler hat zum 1. Mal eine junge Spielerin aus der 1. Mannschaft gemeldet und gleich 2 Titel erzielt. Mit Annette Grohmann von der SG Schorndorf hatte sie  eine der besten Doppelspielerinnen, die mehrfache südostdeutsche Meisterin 045 an ihrer Seite. 

Mit 110Teilnehmern ist die Teilnehmerzahl gegenüber 2019 nahezu gleichbleibend. Die Grippewelle und Verletzungen hat die Meldungen doch stark durcheinander gewirbelt, was zu Ausfällen und kurzfristigen Neuzusammenstellungen bei den Doppeln geführt hat.

Auch die Fellbacher wurden hierbei nicht verschont. Isolde konnte krankheitshalber am Sonntag nicht zu ihrem Doppel 070 zusammen mit Astrid Schneider antreten und Sebastian Plebst, ebenfalls ein Hoffnungsträger der jungen Garde 035 aus der 1. Mannschaft, hatte sich beim letzten Verbandsrundenspiel verletzt und wurde in seinem Mixed mit Julia, von Tobias Samtleben ersetzt. Als 48 Jähriger musste Tobi hier allerdings bei den Jungspunden 035 mitspielen. Hartwig Meis zog sich am Samstag im HE eine Wadenzerrung zu und wurde in seinem HD 045 am Sonntag, vom kurzfristig einspringenden Thomas Unterseher, ersetzt.

Zur Schorndorfer Altersklasse scheint Tauwetter eingesetzt zu haben, denn plötzlich spielte wieder eine Kombination mit Ina Reicherter -Kappler und Christa Zimmermann von der SG Schorndorf im DD 060. Ina, die lange Zeit wegen einer Knie - OP  nicht spielen konnte, griff wieder zum Schläger. Leider gab es in dieser AK von 050 bis 060  keinen Gegner der einen spielerischen Vergleich zugelassen hätte. Beide Spiele die gegen Doppel der  AK 050 ausgetragen werden mussten, gingen verloren.Vielleicht spielen die beiden wieder wie früher bei südostdeutschen oder deutschen Meisterschaften zusammen, denn das Jahr 2013 mit dem Gewinn der Südostdt. Meisterschaft und dem 3. Platz bei der DM in Berlin, wo Ina wegen eines Muskelfaserrisses im Halbfinale des 2.Satzes gegen Schnaase/Zwiebler bei 10:10  aufgeben musste, ist noch immer präsent.

Das HD  der AK 070 wurde mit Reinhard Schoska / Gunter Jahn, Eberhard Schall/ Klaus Heitmann (MTV Stuttgart) und John März / Paul Ullman (TSV Löchgau) sowie M.Schneider (TSG Dossenheim) / G. Schinko (TV Neckargemünd) von den Spielern des SV Fellbach beherrscht.

Reinhard und Gunter die dieses  Jahr erstmals in 070 spielen konnten nutzten die Gunst der Stunde und gewannen das entscheidende Spiel gegen die letztjährigen Meister Eberhard Schall / Klaus Heitmann. Bei der BW-AK Meisterschaft wird die Altersklasse 075 nicht gespielt, hier hätten Eberhard und Klaus jetzt die Startberechtigung und starke Nachrücker aus 065 stehen mit Hechler und Ziller in den Startblöcken.

Vor den gleichen Problemen stehen  im MD 070 auch Eberhard Rampl und Isolde Gassner, die seit 2008 11 Titel im MD erringen konnten. Daß im aktuellen Jahr der Titel verteidigt werden konnte ist der Grippewelle geschuldet, da die spielstarken Nachrücker Gerhard Schinko / Völmeke-Keller nicht antreten konnten.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

MD 070

Eberhard Rampl/ Isolde Gassner (SVF) – Manfred Schneider / Astrid Schneider (TSG Dossenheim) 21:12; 21:19

HD 070 / 065

065 Dietmar Hechler (Vfl Herrenberg)/ Robert Ziller(TSG Söflingen) – Kurt  Ehrler ( BC Offenburg / Manfred Hornung ( BV Rastatt) 17:21; 21:19; 21:13

070 Reinhard Schoska / Gunter Jahn (SVF) – Eberhard Schall (SVF) / Klaus Heitmann ( MTV Stuttgart) 21:16; 21: 14; Schall/ Heitmann – John März (SVF) / Paul Ullmann (TSV Löchgau) 21:18; 21:16; Schoska/Jahn - Manfred Schneider (TSG Dossenheim) - Gerhard Schinko (TV Neckargemünd) 21:15; 21:14; März/Ullmann – Schneider/Schinko 21:15; 21:18

HE 070

Eberhard Schall (SVF) – Klaus Heitmann (MTV) 15:21; 16:21

Eberhard Schall – Gerhard Schinko(TV Neckargemünd) 8.21; 12:21

Eberhard Schall -Manfred Schneider (TSG Dossenheim) 21:18; 21:10

DD 050 060

060 Reicherter-Kappler (SVF) / Christa Zimmermann (SG Schorndorf) – 050 Erika Kämmerer (SG Hemsbach) / Manuela Schaller(TV Neckarau) 18:21; 18:21; und gegen 050 Elke Mally (TSG Heilbronn) / Meike Rall (TSG Heilbronn)17:21; 11:21.Da nur ein Teilnehmer bei 060 am Start war, wurde dieser BW-Meister.

HD 045 050(Damen 035)

Da in dieser AK nur ein DD gemeldet war, musste dieses bei den Herren mitspielen.

Gespielt wurde eine Vorrunde mit 3 Gruppen und je 3 Teilnehmern

035 Die Damen Grohmann (SG Schorndorf) mit Julia Wangler (SVF) beendeten ihre Gruppe  ohne Satzverlust. In der Finalrunde konnte kein Spiel  gewonnen werden.  Als einzige Teilnehmer ihrer Altersgruppe wurden sie  BW-Meister 035.

045 Tobias Samtleben (SVF) /Thomas Unterseher (SVF) beendeten ihre Gruppe ohne Spielverlust. In der Finalrunde konnten sie jedoch kein Spiel gewinnen und wurden  als einzige Teilnehmer ihrer Altersgruppe BW-Meister 045.

HE 045

bei 6 Teilnehmern wurde eine Vorrunde  in 2 Dreiergruppen gespielt.Tobias Samtleben (SVF) beendete die Vorrunde ohne Satzverlust. Endspiel: Kai Zeuner (TUS Metzingen) - Thomas Samtleben 21:14; 21:11

MD 035

Thomas Samtleben /Julia Wangler(SVF)- Thomas Fertig (Bspfr Neusatz) / Annette Grohmann (SG Schorndorf) 15:21; 15:21; Samtleben / Wangler- Jürgen Thienhaus (TV Neckargemünd ) / Judith Boldt (TV Neckargemünd) 21:16; 21:9; Fertig / Grohmann -

Thienhaus / Bolt 21:4; 21:3;

DE 035

Julia Wangler (SVF) – Judith Boldt (TV Neckargemünd) 21:15; 21:13

06.02.20 E.R.