Die Badminton-Abteilung trauert um Helmut Laipple

Unser langjähriges Mitglied Helmut Laipple ist am 31.07.2021 im Alter von 80 Jahren verstorben. Unser herzliches Beileid gilt seiner Frau Josefine und der ganzen Familie.

1964 war Badminton Volkssport, da kam Helmit Laipple mit vielen andern begeisterten, talentierten Jugendlichen zur jungen Badmintonabteilung des SV Fellbach.

In den Jahren 1969-1974 war  er mehrfacher Vereinsmeister.
1978 ist er mit der 2. Mannschaft in die Verbandsliga aufgestiegen (Spieler von damals sind heute noch aktiv).
1998 u. 2001 wurde er Baden-Württ. Meister im HD seiner Altersklasse 055.
1999, 2003 und 2005 wurde der SV Fellbach BW-Mannschaftsmeister der Altersklasse 2, mit Helmut im Einzel und Doppel.
2006 war sein letzter BW-Meistertitel im HD 060 zusammen mit seinem langjährigen Partner Eberhard Rampl. 

Für Helmut  war es eine Verpflichtung immer für die Mannschaft da zu sein, da gab es keine Familienfeier, die ihn vom Spieltag abhielt. Helmut war ein Urgestein, ein Fels in der Brandung, wenn es einmal knapp wurde. Sein Spiel glich dem eines Schachspielers, er spielte dorthin, wo es dem Gegner weh tat. Selbst im fortgeschrittenen Alter von 50 Jahren war er ein gefürchteter Gegner bei den  Kreisligavereinen im Rems-Murr-Kreis.

Auch sein Sohn Bernd hat sein Talent geerbt und war viele Jahre erfolgreicher Badmintonspieler beim SV Fellbach.

Vor 15 Jahren hat Helmut Laipple für uns alle überraschend seinen geliebten Badmintonsport aufgegeben. Verspannungen in der Handfläche führten dazu, daß er den Schläger nicht mehr sicher halten konnte. Ein Zurückstecken und austrudeln in der Oldieklasse kam für ihn nicht in Frage. Eigenwillig wie er war, hing er seinen Schläger an den berühmten Nagel und hat ihn nicht mehr angerührt.

Seine Verbundenheit zu unserer Abteilung war jedoch immer da, Heimspiele unserer 1. Mannschaft und Weihnachtsfeiern lies er sich nicht entgehen. 

Jetzt ist er im Alter von 80 Jahren am 31.07. verstorben, unser Freund und Sportkamerad in vielen Badmintonjahren.

Unser herzliches Beileid gilt seiner Frau Josefine und der ganzen Familie.